Nach Olympia: „Spiele“ der Retrorunner in Spanien

 

Die noch junge Sportart Retrorunning, zu deutsch Rückwärtslaufen, hat es noch nicht unter die olympische Flagge geschafft. Noch uneinig sind sich die Protagonisten allerdings, ob sie dieses Ziel überhaupt erreichen wollen. Denn eine Professionalisierung birgt die Gefahr von Kommerz und der damit einhergehenden Dopingproblematik, wie es die Leichtathletik immer wieder offenbart.

Unabhängig davon haben sich die Retrorunner im Jahr 2005 zur Interessensgemeinschaft „International-Retro-Runner (IRR)“ zusammen geschlossen mit dem Hauptziel, ihre eigenen „Spiele“ in Form von Weltmeisterschaften durchzuführen.

start200m_frauen.jpg

Nach Rotkreuz (2006, Schweiz), Pietrasanta (2008, Italien), Kapfenberg (2010, Österreich) steht nun zwei Wochen nach Olympia die bereits 4. Weltmeisterschaft vor der Tür. Am kommenden Wochenende (25.-26. August 2012) ist das spanische Lleida Gastgeber der Internationalen Meisterschaft. Die Stadt Lleida mit ihren fast 140.000 Einwohnern liegt im Nordosten Spaniens und ist Hauptstadt der katalonischen Provinz Lleida.

 

 

lleida.jpg

 

Die Wettbewerbe orientieren sich an das Angebot der herkömmlichen Leichtathletik. Ohne Hürden- und Hindernissläufe werden folgende Disziplinen angeboten: 100m, 200m, 400m, 800m, 1500m, 3000m, 5000m und 10000m. Dazu werden Staffelläufe über 4x100m und 4x400m ausgetragen.

Vertreten sein werden nach aktuellem Stand die Nationen Spanien, Italien, Deutschland, Brasilien, Österreich, Venezuela, Senegal, Irland, Andora, Frankreich und Albanien.

 

Das Team Deutschland umfasst 12 Athleten, darunter die beiden Weltrekordler Achim Aretz (10.000 m) und Roland Wegner (100m, 200m). Die meiste Spannung versprechen die Finalläufe über 100 Meter. finale 100m seitlich_neu.jpg

  Vollständiges deutsches Aufgebot:

Melanie Albrecht, Achim Aretz, Chistoph Diehl, Marc-Andre Ocklenburg, Eric Salomon, Ralf Klug, Carmen Fuhrmann, Günter Fuhrmann, Arno Schneider, Franz Maier und Roland Wegner.

 

 

Anmeldungen noch möglich über Org-Büro:  maneltete@gmail.com

nuria.jpg

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.