Weltrekordversuch über 4x100m in Augsburg

Acht Jahre schon hält der aktuelle Weltrekord über 4 x 100 Meter rückwärts gelaufen. Mit 62,55 Sekunden zog im August 2007 das Quartett Sebastian Krauser, Stefan Siegert, Roland Wegner und Gene Allen ins Guinness Buch der Rekorde ein und kein anderes Staffelteam war rückwärts bislang schneller.

Ein neuer Anlauf soll das bei der Wiedereröffnungsfeier des Augsburger Rosenaustadions am 19.09.2015 ändern. Vom bisherigen Rekordteam sind zwei Sprinter am Start: Roland Wegner (39) und Stefan Siegert (32) wollen mit ihrer Erfahrung den Grundstein legen. Der Augsburger Sprintshootingstar Aleksandar Askovic (17) trainiert ebenfalls seit Wochen verkehrt herum, wie Roland Hailer (31) aus Dachau. Beide haben 100m Vorwärtsbestzeiten deutlich unter 11 Sekunden vorzuweisen, jedoch auch Respekt vor der herausfordernden Bewegungsform. „Eine Urkunde von Guinness World Records aus London ist der Ansporn, Sonderschichten auf der Tartanbahn einzulegen, außerdem ist es eine enorme Herausforderung, mit mehr als 25 Km/h ohne visuelle Sicherheit über die Bahn zu sprinten“, gibt der amtierende Bayerische Hallenmehrkampfmeister Aleksandar Askovic seinen sportlichen Biss für dieses ungewöhnliche Highlight zum Ausdruck.

Video zum Rekordlauf 2007

Link zur Veranstaltungsseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.